Fulpmes im Stubaital & die Schlick 2000, die Dolomiten Nordtirols

7

Fulpmes im Stubaital – von Schmiedekunst und sanften Bergen

Die Geschichte von Fulpmes im Stubaital

Fast 4300 Einwohner zählt die Gemeinde Fulpmes im Tiroler Bezirk Innsbruck Land, neben dem gleichnamigen Hauptort zählt auch der Ortsteil Medraz samt dem Gröbenhof, Omesberg, Vergör und der Siedlung Medrazer Stille zur Gemeinde. Fulpmes Österreich als wichtigstes Zentrum der Eisenverarbeitung im Stubaital führt bis heute einen Amboss im Wappen, alte Straßennamen, teilweise bis heute erhaltene Stollen und die darin gefundenen Werkzeuge zeugen von der langen Tradition des Bergbaus sowie der Eisenverarbeitung vor Ort. Zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert schürfte man am Schlickerbach nach Eisen, am Sonnenstein wurden eifrig nach Gold und Silber gesucht. Vom 16. Jahrhundert bis zum 19. Jahrhundert war Fulpmes bedeutender Standort des Schmiedegewerbes und Industrieort, seit 1969 steht hier die Höhere Technische Bundeslehranstalt.

Stubai Cup - Tolle Sicht auf's Tal

Stubai Cup – Tolle Sicht auf’s Tal (c) Triol Werbung

Sport in Fulpmes im Stubaital

Von Fulpmes Österreich aus wurde ab 1959 mit einem Einersessellift das Skigebiet Schlick erschlossen, heute ist es als Skigebiet Schlick 2000 mit 25 Pistenkilometern und den beiden Skitourengebieten Niedere und Hohe Burgstall auf 1.910 bis 2.240 Meter Höhe bekannt. Zum Gebiet gehören auch die Eisarena Fulpmes sowie der Funpark auf der Sennjochpiste und der Free Nature Park, darüber hinaus bieten auch die Rodelbahn Schlickeralm und die Rundhöhenloipe im Fulpmes Skigebiet viel Wintersportspaß. Das Fulpmes Skigebiet ist im Sommer auch als Wandergebiet vielseitig nutzbar. Empfehlenswerte Strecken mit fantastischer Fernsicht sind der Panoramaweg von der Bergstation Kreuzjoch bis zur neuen Aussichtsplattform „StubaiBlick“, der Schlicker Naturlehrweg vom Kreuzjoch bis zur Schlickeralm, der Erlebnisweg vom Panoramasee bis zur Schlickeralm und der leicht begehbare und kinderwagentaugliche Scheibenweg.

Was gibt es in der Region Fulpmes im Stubaital zu entdecken?

In und um Fulpmes existieren zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Freizeitangebote, so etwa der 1. Adventure Park als größter Hochseilgarten Tirols. Auf dem Minigolfplatz Fulpmes kann man gemütlich eine ruhige Kugel schieben, in der Reitarena Stubai das Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde kennenlernen. Das lokale Schmiedemuseum zeigt die Entwicklung der Schmiedekunst sowie mehrere Originalwerkzeuge, Urkunden und Schmiedebeispiele aus dem 19. Jahrhundert, im Tiroler Krippenmuseum in Fulpmes kann man filigran geschnitzte Krippen und Figuren bewundern. Ein tolles Ausflugsziel ist auch das StuBay Freizeitcenter in der Nachbargemeinde Telfes, wo neben einer großzügigen Badelandschaft auch sechs Tennisplätze und diverse Saunen zur Verfügung stehen.

Video Fulpmes im Stubaital

Bilder Fulpmes im Stubaital

93%
93%
Bewertung

Im Sommer wie im Winter ist Fulpmes im Stubaital der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Das ca. 35 Kilometer lange Tiroler Stubaital führt bis tief in die traumhafte Berglandschaft der Stubaier Alpen. Inmitten dieser wunderbaren Kulisse liegt das beschauliche Dorf Fulpmes im Stubai. Im Sommer wie im Winter bieten sich zahlreiche Ausflugsziele an, wie etwa das Wander- und Skiparadies Schlick 2000 oder natürlich der imposante Stubaier Gletscher, bei dem Schnee und Pistenspaß von Oktober bis Juni garantiert sind. Auch eine große Auswahl an Restaurants, Tiroler Stuben, Bars und Après-Ski Lokalen zeichnen Fulpmes aus.

  • Sportangebote
    10
  • Ausflugsmöglichkeiten
    9
  • Hotelangebote
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (5 Stimmen)
    7
Weitersagen:

7 Kommentare

  1. Pingback: Skigebiet Schlick 2000 - Familienskigebiet im Stubaital

  2. Pingback: Big Ron Kinderfest - Faschingsfest für die ganze Familie

  3. Pingback: Stubaital Herbst

  4. Pingback: Seven Summits Stubai - die 7 schönsten Gipfel des Stubaital

  5. Pingback: Skigebiet Schlick 2000 - Familienskigebiet in Tirol

  6. Pingback: Stubai Seven Summits - 7 Charaktere der Stubaier Bergwelt

  7. Pingback: Wandern im Stubaital - die Region Schlick 2000 - BERGWELT JETZT

Kommentare